FallNews’18

Wilde Accessories auf Kickstarter – sichern Sie sich Ihr Unikat!

Zudem Black Edition und Schuhe aus grubengegerbtem Leder

Was machen mit all den wunderschönen Hirschlederstücken, die Spuren von Hirschkämpfen, Kratzern oder eben einem Schussloch aufweisen? Zu schade zum Fortwerfen, denn Abfall wollen wir ja verhindern. Ausserdem mögen wir Wildnis und ehrliche Produkte.

Was liegt also näher, als Leder- Accessoires zu kreieren, die Geschichten eines wilden Hirschlebens erzählen? Ausserdem gehört zu einem schönen Lederschuh eine passende Ledertasche, fanden unsere Kunden. Das finden wir auch. Deshalb findet Cervo Volante Hirschleder nun auch Verwendung in unseren ersten Accessoires.

Die wilden Alltagsbegleiter heben sich ab vom kurzlebigen, aalglatten Lederschnickschnack. Wir haben bewusst auf alles verzichtet was überflüssig, unnatürlich oder umweltbelastend ist. Entstanden sind stilvolle, praktische und langlebige Stücke in Qualitätshandwerk in der Schweiz gefertigt:

Eine Reisetasche fürs Wochenende, ein Shopper, ein wandelbares Necessaire ein Brillenetui und ein Gepäckanhänger. Entworfen werden die Stücke von unseren Kreativköpfen Piret Puppart aus Estland und Marc Fischer aus Zürich.

Nun entscheiden Sie, ob wir mit der Produktion starten können: Sichern Sie sich auf Kickstarter bis Ende November Ihr eigenes Unikat zu reduziertem Preis und helfen sie mit, dass Cervo Volante abhebt und fliegt!

Eine Limited Edition haben wir für diejenigen vorbereitet, die sich ihr Unikat genau aussuchen wollen. Sobald die anvisierte Summe durch unsere Kunden zusammengekommen ist, starten wir die Produktion und informieren Sie über den Stand Ihres erworbenen Companion.

 

 

‚Black Mineral‘ Mission accomplished: Die ökologische Schwarzfärbung ist uns gelungen!

Lange haben wir gehirnt und getüftelt. Dank unseren Gerbprofis ist es nun gelungen: Das ökologische Schwarzfärben unseres Cervo Volante Hirschleders.

Eigentlich ist das eichengegerbte, olivebraune Hirschleder viel zu schade zum Einfärben. Aber schwarz ist begehrt und so haben wir uns aufgemacht, die Welt des Lederfärbens zu erkunden. Unsere Produkte sollen natürlich, atmungsaktiv und frei von Chemikalien sein und der ökologische Fussabdruck bei Herstellung, Anwendung und Entsorgung möglichst klein.

Färben mit synthetischen Farbstoffen, sogenannten Anilinfarbstoffen, kommt deshalb nicht in Frage. Was liegt näher als die Verwendung von Kohle!? Die Gerberei Zeller mit Jürg und Andi färben unsere Leder direkt nach dem Gerben im Fass mit Kohle. Oder mit Eisen. Entstanden sind durchgefärbte, purschwarze herbbraune Leder.

 

 

Nächstes Ziel: die Verwendung von Pflanzenkohle für die Schwarzfärbung. Dieses Naturmaterial wird aus der Verkohlung von Holzhäckseln in Schweizer Pyrolyseanlagen gewonnen. Wir bleiben dran.

 

 

Der erste Prototyp eines VAL VERDA Black Mineral besteht die Feuertaufe

An einer Hochzeit in den Italienischen Dolomiten wurde er stolz vom Vater des Bräutigams getragen. Stolz, weil er der erste ist, stolz weil das namensgebende Tal, das Val Verda, direkt vor seiner Haustür liegt und stolz, weil er selber Wildhüter ist und den Rothirsch wie kein zweiter kennt.

Nun geht der schwarze Prototyp bald in Produktion. Wir hoffen, noch vor Weihnachten die ersten Black Mineral Editions live anbieten zu können. Wir informieren Sie, sobald es soweit ist. Wer sich schon jetzt ein Black Mineral Edition Modell sichern möchte, kann dies gerne per mail tun.

Very Special: Die ersten Cervo Volantes aus grubengegerbtem Leder

Die Gerbung in der Grube ist wohl die traditionellste und ökologischste Gerbart. Seit 1837 existiert eine solche Grube in der Gerberei Zeller. Für Cervo Volante hat Jürg Zeller den Deckel geöffnet und die Brühe mit frischen Rinden von Fichten, Eichen und Kastanien angereichert. ¾ Jahre haben unsere Hirschdecken in dieser Grube verbracht.

 

Entstanden ist eine prächtig dunkelrotbraun changierende Lederfarbe. Unsere bekannten Modelle Derby, Schnürer und Stiefelette sind einmalig und limitiert:

 

 

Knapp 50 Paar Schuhe sind aus der ersten Tranche grubengegerbter Hirschleder entstanden. Viele sind schon verkauft oder reserviert. Schauen sie sich die Schönheit und Verschiedenheit live in unserem Laden zum Damhirschli am Neumarkt 24 in Zürichs Altstadt an, oder reservieren Sie sich gleich ihre Grösse per email.

 

Wir achten auf die Schachtel!

Auch unsere Schuhschachteln verdienen Beachtung. Denn die Suche nach der saubersten Schuhverpackung kostete uns Zeit. Das Ding sollte edler Schuhkarton und robuste Versandschachtel in einem, aus recyceltem Material ohne Kleber gefertigt und einfach faltbar sein. Letztlich sollte die Schachtel nicht in der Kartonsammlung landen, sondern weiterverwendbar sein.

Die Lösung lieferte die Schweizer Model AG, die für uns einen schlichten Schachteltypus aus Wellkarton in drei Formaten entwickelte – natürlich mit unserem Hirschkäfer bedruckt. Die Schachtel lässt sich ohne zusätzliches Packmaterial wie Plastik oder Klebstreifen versenden und mit einem Lederbändel eingewickelt ganz elegant aus dem Laden durch die Stadt tragen.

 

 Weitere News und Events

Paradis des Innocents Zürich: Vom 1. – 3. November 2018 treten wir im Paradies des Innocents mit einem 3- tägigen Popup auf. Am 1. November finden im Laden an der Oetenbachgasse in Zürichs Altstadt Werkstattgespräche mit Cervo Volante und weiteren jungen, innovativen Labeln statt.

Faoro St. Moritz: Wer im Engadin Ferien geniesst, kann Cervo Volante Schuhe auch im Modegeschäft Faoro in St. Moritz anprobieren. Dazu schenken Renator und Heidi gern ein Glas Wein aus oder verwöhnen mit der hauseigenen Cucina Faoro …

Toku Bern: Die Stadt Bern wird in den hinteren Gassen erst richtig spannend, z.B. der pittoresken Gerechtigkeitsgasse. Dort sind wir seit Sommer bei Toku Store vertreten, einem hübschen kleinen Modegeschäft das sich auf Schweizerische Hersteller spezialisiert hat. An der Stadtbernischen Velo Fashion Parade vom 21. Oktober sind auch Cervo Volante Schuhe übers Strassenparkett gefahren.

Hirschhaut-Sammlung 2018: Wir haben diese Jagdsaison 1500 Hirschhäute gesammelt von der Hochjagd in Graubünden und Wallis sowie der Revierjagd im Kanton St. Gallen und der Hirschjagd in Bern. Zwar hat uns das Rumkurven in den Bergen und die Besuche bei den Metzgern die letzten 2 Jahre gut gefallen, aber der Aufwand überstieg unsere personellen Kapazitäten. So haben wir schweren Herzens diese Aufgabe an die Firma Neuenschwander vergeben. Der traditionelle Fellhändler und –Verarbeiter trocknet unsere Hirschhäute und liefert sie direkt in die Gerberei.

Reh und Gams: Für unsere Schuhinnenfutter laufen Versuche mit Reh- und Gamsleder. Wir sind fasziniert, welch feine Leder sich aus Gamshäuten mit unserer Gerbmethode herstellen lassen. Und wer weiss, vielleicht gibt’s ja bald eine Special Edition „Camoscio Volante“

Fuchs: Bald kommt wieder die Zeit in der jede/r Zweite mit einem Kragenpelz aus chinesischem Marderhund die Stadt verunsichert. Dabei gäbe es Schweizer Alternativen. Schweizer Fuchspelz, der bei der Fuchsjagd sowieso anfällt, und mangels Nachfrage heute oft verbrannt wird. Wir haben nicht aufgegeben, um eine rein pflanzliche Fuchsfell-Gerbung hinzukriegen. Fellgerbereien in der Schweiz und Deutschland haben uns versichert dass dies nicht funktioniert. Nun ist es doch gelungen: die ersten mit Tarafrüchten und ohne synthetische Vorgerbung „geliderten“ Fuchsfelle hat die Gerberei Neuenschwander für uns gefertigt. Ein wunderschöner, ganz natürlicher Rohstoff, mit dem wir bald weiterarbeiten.

 

 _ _

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schliessen

Warenkorb (0)

Cart is empty No products in the cart.


Sprache